nach oben
Der Volkswagen-AMES-T-Prozess

AMES-T (Advanced Mobility Engineering and Services for Transportation) dient der Verbesserung des Beschaffungsprozesses im Volkswagenkonzern.

AMES-T betrifft alle Partner im logistischen Beschaffungsprozess wie Lieferanten, Volkswagen-Spediteure und Konzernempfangswerke.

Die Hauptziele von AMES-T bestehen in der Optimierung der Prozessdatenqualität und -transparenz. Weiterhin wird eine Beruhigung und Stabilisierung der Belieferungskette und die Senkung von Logistikkosten erreicht.

Die glts cotech GmbH unterstützt mit den Produkten Dispo32 und Dolphinder den AMES-T-Prozess und ist momentan der einzige Anbieter einer - bereits am Markt erfolgreichen - Systemlösung.

Vorteile 

 

Durch die Einführung von AMES-T werden neue Maßstäbe in dem e-Supply Chain Management, der kontrollierten Abholung, der Routenplanung und in den Materialflussinformationen gesetzt.