nach oben
Dolphinder

DOLPHINDER nutzt Satelliteninformationen, um u. a. Fahrzeugpositionen zu bestimmen (GPS). Mit Hilfe des Trackingmoduls werden per GSM automatisch (Intelligentes Intervall) sämtliche Informationen vom Fahrzeug an einen zentralen Server übermittelt, wo diese auf dem Leitstand online zum Abruf zur Verfügung stehen. Der Fahrer erhält vom Leitstand alle relevanten Tourinformationen auf sein mobiles Log-Board. Während der Tour bestätigt er die jeweiligen Touraktionen, die wiederum an den Leitstand gesendet werden.

Mit dem Modul LTC wird das Überwachen von Transporten schon ab dem Zulauf zur Beladung bis zum Entladen ermöglicht.

Vorteile 

Fahrzeugortung / Sendungsverfolgung / Tourfortschritt   

Sie können die Position des mit dem Dolphinder-System ausgestatteten Fahrzeuges bequem auf der online-tracking-Seite der glts cotech abfragen oder die Telematik-Funktionen von Dispo32 nutzen. In einstellbaren „intelligenten“ Intervallen sendet das Dolphinder System die aktuelle Position, Geschwindigkeit, Richtung und Fortschritt des aktuellen Auftrages an den Leitstand. Der Disponent erkennt ohne Telefonat sofort den Status des jeweiligen Fahrzeuges und kann sofort reagieren, z.B. bei Verzögerungen oder Lieferterminen.

Das System DOLPHINDER ist das Telematiksystem der glts cotech GmbH. Es ermöglicht , verschiedenste Fahrzeugdaten, Status- und Sendungsinformationen online abzufragen und diese als Basis für Entscheidungen zu nutzen. Kostenintensive und nicht prozesssichere CheckCalls werden somit überflüssig.

Das Intelligente Intervall erlaubt die Ermittlung verschiedenster Fahrzeugdaten mit Hilfe des glts cotech Tracking-Moduls. Durch eine Vorverarbeitung der Daten im Fahrzeug wird der Informationsgehalt - bei gleichzeitig sinkenden Übertragungskosten - erhöht. Die Häufigkeit und Frequenz der Übertragungen kann an den jeweiligen Informationsbedarf angepasst werden.

Im Einzelnen sind das: 

Auf unserer Internetseite finden Sie den Link Flottenlogin, der Sie direkt zum glts-cotech-online-tracking weiterleitet.
Internet-Applikation der glts cotech

Diese verschlüsselten Seiten ermöglichen Ihnen, die Positionsdaten Ihrer Flotte abzufragen, Tourfortschritte einzusehen, Einstellungen für die einzelnen Fahrzeuge vorzunehmen oder die Flotte in einer Kartendarstellung zu betrachten.

Hier ein Beispiel:

Der Disponent kann mit Hilfe einer Suchfunktion komplette Tourenübersichten für jedes Fahrzeug aufrufen.

Weiterhin kann der Disponent in der Flottenübersicht den Standort und den Status aller Fahrzeuge anhand einer Tabelle einsehen.
Was bietet Ihnen Online-Tracking?
Intelligentes Intervall
Online-Tracking ermöglicht dem Disponent, die  Positionsdaten Ihrer Flotte abzufragen, Tourfortschritte einzusehen, Einstellungen für die einzelnen Fahrzeuge vorzunehmen oder die Flotte in einer Kartendarstellung zu betrachten. Der Disponent kann mit Hilfe einer Suchfunktion komplette Tourenübersichten für jedes Fahrzeug aufrufen. Weiterhin kann der Disponent in der Flottenübersicht den Standort und den Status aller Fahrzeuge anhand einer Tabelle oder Karte sehen.

Durch den Schnellzugriff auf Ihre Flottendaten und eine Kartendarstellung könne Sie sich einen schnellen Überblick zur Situation Ihrer gesamten Flotte oder auch zu einzelnen Fahrzeugen verschaffen.

Mit der Passwortverwaltung bestimmen Sie über Zugriffsberechtigungen auf Ihre Daten.

Für Ihren Administrator stehen umfangreiche Funktionen zur Verfügung.

Benutzerverwaltung:

KfZ-Verwaltung:

Flottenverwaltung:

Filialenverwaltung:

Orteverwaltung

Ihr Administrator-Login erfolgt über eine verschlüsselte Seite.

 

Transportüberwachung mit LTC - Lead Time Control

Das Modul LTC ermöglicht das Überwachen von Transporten schon ab dem Zulauf zur Beladung bis zum Entladen und erhöht damit die Terminsicherheit.

Über einen passwortgeschützten Zugang werden auf dem Internet-Leitstand Routen mittels geographischen Zonen als Überwachungspunkte und variablen Zeitregimen hinterlegt. Erreicht ein Fahrzeug die Überwachungspunkte nicht in der vorgegebenen Zeit, wird ein definierter Informantenkreis alarmiert um ggf. rechtszeitig Sondermaßnahmen zu ergreifen.

Die notwendigen, GPS-genauen Standortinformationen der Fahrzeuge liefert das mobile Log-Board mit enthaltenem Tracking-Modul. Es erzeugt ereignisgesteuerte Meldungen, die individuell parametrierbar sind. Alle für die Tour relevanten und zur Erfassung des Status einer Tour benötigten Daten können dem Fahrer angezeigt werden. Die dargestellten Aufträge können abgearbeitet, die so erzeugten Statusmeldungen inklusive der aktuellen Position an den Leitstand per Internet übertragen und an die beteiligten Stellen der Prozesskette weitergeleitet werden.

Weiterhin gibt es eine Version NLK des LTC

Diese Version LTC - NLK unterstützt die Anforderungen des Neuen Logistik Konzepts der Volkswagen AG.